Seminare der Akademie für Soziale Demokratie

Wirtschaft und Soziale Demokratie

Eine moderne Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie ist nicht nur eine Frage der richtigen Instrumente. Sie ist eine Frage der richtigen Ziele, der Wertorientierung.

Eine Wirtschaftspolitik der Sozialen Demokratie muss drei Ziele verknüpfen: Wachstum, sozialen Ausgleich und Nachhaltigkeit. Nur in einer Balance dieser drei Ziele kann qualitativer Fortschritt entstehen. Das richtige Verhältnis von Staat und Markt ist dabei die zentrale Herausforderung.

Im Seminar Wirtschaft und Soziale Demokratie diskutieren wir nicht nur diese Frage. Vielmehr erhalten Sie auch einen Überblick zu wichtigen wirtschaftspolitischen Theorien – beispielsweise von Adam Smith, Karl Marx, John Maynard Keynes – und deren heutiger Bedeutung. Konkrete wirtschaftspolitische Projekte geben Ihnen die Möglichkeit, diese Theorien praxisnah zu erörtern und zu diskutieren.

Diskutieren Sie mit! Frei nach Bill Clinton: „It's the economy-seminar, stupid!”

Kurz und Kompakt:

  • Koordinierte vs. Unkoordinierte Marktwirtschaften
  • Gerechte und dynamische Wirtschaftsordnung
  • Wachstum, Nachhaltigkeit und sozialer Ausgleich
  • Politische Positionen zur Wirtschaftspolitik

Weitere Informationen

Die Seminare der ASD beginnen am Freitagabend um 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und enden am Sonntagmittag um 13.00 Uhr nach dem Mittagessen.
Teilnehmende erhalten im Rahmen des Seminars das Lesebuch zum jeweiligen Thema kostenlos.

Beispielhaftes Seminarprogramm


Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017 der Akademie für Soziale Demokratie

Das Jahresprogramm 2017. Jetzt anmelden und den Platz im Wunschseminar sichern!

PDF Download

FAQ's – Häufig gestellte Fragen

Haben Sie noch Fragen?

Dann lesen Sie hier die Antworten auf die häufigsten Fragen, wie z.B.

  • Wie kann ich mich zu einem Seminar anmelden?
  • Wie viel kostet die Seminarteilnahme?
  • Inwieweit werden Reise- und Verpflegungskosten erstattet?

Weiterlesen ...