Seminare der Akademie für Soziale Demokratie

Frieden, Sicherheit und Soziale Demokratie

Ziel der Sozialen Demokratie ist seit jeher, eine freie und gerechte Welt zu schaffen und diese langfristig zu sichern.

Doch die internationalen Sicherheitsbeziehungen haben sich in den letzten Jahren grundlegend verändert: Neue Kriege, zerfallende Staaten, Flüchtlingskrise. Wie können Frieden und Sicherheit in internationalem Rahmen heute gewährleistet werden? Gilt es nicht, parallel zum Engagement gegen ABC-Waffen und Terrorismus auch verstärkt gegen Armut und Hunger vorzugehen? Welche Rolle nehmen dabei politische Institutionen wie die Vereinten Nationen, Europäische Union oder die NATO und die OSZE ein? Das Seminar Frieden, Sicherheit und Soziale Demokratie greift diese Fragen auf und beleuchtet zudem die schwierige Thematik, bis zu welchem Punkt Politik in Sicherheitsfragen das Mittel der Wahl sein sollte und ab wann nicht mehr.

„Ohne Frieden ist alles nichts.“ – so hat es Willy Brandt formuliert. Diskutieren Sie mit, wie Frieden am besten zu sichern ist!

Kurz und Kompakt:

  • Deutsche Außen- und Sicherheitspolitik im Rahmen von EU und UN
  • Universelle Geltung der Menschenrechte
  • Interessen und Instrumente in der Außenpolitik

Weitere Informationen

Die Seminare der ASD beginnen am Freitagabend um 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und enden am Sonntagmittag um 13.00 Uhr nach dem Mittagessen.
Teilnehmende erhalten im Rahmen des Seminars das Lesebuch zum jeweiligen Thema kostenlos.

Beispielhaftes Seminarprogramm


Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017 der Akademie für Soziale Demokratie

Das Jahresprogramm 2017. Jetzt anmelden und den Platz im Wunschseminar sichern!

PDF Download

FAQ's – Häufig gestellte Fragen

Haben Sie noch Fragen?

Dann lesen Sie hier die Antworten auf die häufigsten Fragen, wie z.B.

  • Wie kann ich mich zu einem Seminar anmelden?
  • Wie viel kostet die Seminarteilnahme?
  • Inwieweit werden Reise- und Verpflegungskosten erstattet?

Weiterlesen ...