„Wirtschaft und Soziale Demokratie“ vom 23. - 25.09.2016 in Springe

„Wirtschaft und Soziale Demokratie“ vom 23. - 25.09.2016 in Springe

Eine Wirtschaftspolitik im Sinne der Sozialen Demokratie ist drei Zielen verpflichtet: Wachstum, sozialen Ausgleich und Nachhaltigkeit. Nur in einer Balance dieser drei Ziele kann qualitativer Fortschritt entstehen. Das richtige Verhältnis von Staat und Markt ist dabei die zentrale Herausforderung. Im Seminar Wirtschaft und Soziale Demokratie diskutieren wir darüber gemeinsam. Sie erhalten einen Überblick zu wichtigen wirtschaftspolitischen Theorien und deren heutiger Bedeutung. Konkrete wirtschaftspolitische Projekte geben Ihnen die Möglichkeit diese Theorien praxisnah zu erörtern und zu diskutieren. Als Gesprächspartner aus der Wissenschaft steht uns Prof. Dr. Wolfgang Schröder von der Universität Kassel zur Verfügung.

Melden Sie sich hier an oder per Mail an info@fes-soziale-demokratie.de

 

Zurück